Hauptstadtgespräch

Malen in Bars? Aber ja! – Aimie und David von ArtNight im Hauptstadtgespräch

9. September 2016
Logo vor buntem Bild, an dem jemand gerade malt

Irgendwie würden wir doch alle gerne gut malen können. Ungefähr so, wie wir alle gerne Gitarre spielen könnten – einfach mal frisch losgezupft und schon sind alle begeistert. Und doch haben die meisten unter uns zuletzt in der Schule den Pinsel geschwungen.

Das wollen Aimie und David von ArtNight nun ändern. Mit ihrem jungen Unternehmen ziehen sie durch die Bars und Restaurants Berlins und bieten malen für jedermann an – als Date, als Teambuilding-Event oder einfach nur, um in lockerer Runde zu schwatzen, zu trinken und eben zu malen.

Elevator Pitch: Beschreibt euch in 30 Sekunden

ArtNight erschafft eine neue Form der Abendunterhaltung in Europa. Gäste erschaffen unter Anleitung eines Künstlers ihr eigenes Kunstwerk in angesagten Bars und Restaurants. Wir bieten somit eine neue Alternative zum Abend auf der Couch, im Kino oder im Restaurant. ArtNight eignet sich zudem sehr gut als Teambuilding-Event und kann privat gebucht werden.

Gruppe malt zusammen

Malen als Gruppenevent | Quelle: ArtNight

Seit wann seid ihr in Berlin?

Wir sind seit Anfang September in Berlin und werden in den kommenden Wochen und Monaten unser Angebot in Deutschland ausbauen.

Welcher ist euer Lieblingskiez?

Aimie: Friedenau, kennt kaum jemand, aber ich mag´s. Wenn es etwas belebter sein soll, liebe ich im Sommer Mitte mit all den bunten Cafés und Restaurants.
David: Kreuzberg – hier ist immer was los und es gibt gutes Essen an jeder Ecke.

Was macht ihr in eurer Freizeit?

Aimie: Erleben bei ArtNight, Bloggen auf FIELFALT und reisen.
David: Welche Freizeit?

Und was macht ihr dazwischen?

Schlafen und ArtNight in jede Stadt Deutschlands bringen 😉

Worum genau geht es bei ArtNight?

ArtNight erschafft eine neue Form der Abendunterhaltung in Europa. Gäste erschaffen unter Anleitung eines Künstlers ihr eigenes Kunstwerk in angesagten Bars & Restaurants. Wir kooperieren mit unterschiedlichen lokalen Künstlern, sodass wechselnde Motive benutzt werden. Durch die detaillierte und unterhaltsame Begleitung der Künstler wird das Malen auch für diejenigen zum Spaß, die den Pinsel zuletzt in der Grundschule in der Hand gehabt haben. Materialien werden von uns organisiert und gestellt.

Kleine Leinwände stehen auf einem Tisch bei Kerzenschein

Bei warmem Wetter findet das Ganze auch gerne mal im Freien statt | Quelle: ArtNight

Frau malt Bild von Frau am Strand

Jeder kann malen – tatsächlich | Quelle: ArtNight

Wie seid ihr auf die Idee gekommen?

David war auf der Suche nach einem wirklich besonderen Erlebnis für ein Date, buchte schließlich einen Malkurs und ging anschließend mit seiner Begleitung noch in eine Bar. Da kam ihm die Idee, beides in einem Erlebnis zu kombinieren, da das Date ein Erfolg und ziemlich außergewöhnlich war 😉

Was wollt ihr damit erreichen?

Wir wollen eine neue Form der Abendunterhaltung schaffen. Ein Erlebnis, das Spaß macht, wobei man sich unterhalten kann und das offline ist.

Bars und Restaurants unterstützen wir dabei, ihr Angebot unter der Woche zu ergänzen, und lokalen Künstlern bieten wir eine Möglichkeit, ihr Wissen weiterzugeben und etwas dazuzuverdienen.

Wo kann man mehr über euch und euer Projekt ArtNight erfahren?

Mehr über ArtNight kann man auf unserer Homepage erfahren. Dort kann man auch direkt nach Wunschmotiv und Location seine favorisierte ArtNight auswählen und online ein Ticket buchen.

Selbstverständlich sind wir auch auf Facebook, Instagram und Twitter vertreten – hier könnt ihr euch ein Video zum Einblick in ArtNight anschauen.

Habt ihr einen Traum, privat oder beruflich?

Unser Traum ist es, europaweit bekannt zu sein und mit ArtNight unvergessliche Erlebnisse für unsere Gäste zu schaffen.

Welchen Berliner Ort könnt ihr uneingeschränkt empfehlen?

Ein Ort würde Berlin nicht gerecht werden. Jede unserer Locations hat ihren eigenen Charme. David freut sich insbesondere auf unsere ArtNight am 23. September im Haubentaucher und Aimie auf die ArtNight am 22. September in der DaWanda Snuggery und am 6. Oktober in The Grand.

Mann und Frau halten Pinsel in die Kamera

Gründer David stilecht mit Pinsel | Quelle: ArtNight

Junge Frau, Profilbild

Aimie von ArtNight | | Quelle: ArtNight

 


 

Autor-bildVerena Metzler ist begeisterte Wahlberlinerin und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Neuberlinern und Touristen das Berlin zu zeigen, das sich abseits der ausgetretenen Touristenpfade verbirgt. Hauptberuflich arbeitet sie als freie Lektorin und Texterin.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Isa 11. September 2016 at 08:44

    Aimie und Sarah oder Aimie und David?
    Wer denn jetzt?

    • Reply Verena 11. September 2016 at 16:26

      Ui, dummer Fehler. Natürlich Aimie und David. Wird sofort korrigiert.

    Schreib einen Kommentar zu Verena Cancel Reply